Laden...

Aktueller Hinweis: Unsere Kurse finden statt!

08.05.2021

Ausstellung in der Stadtbibliothek Kreuztal

Dozentinnen und Dozenten der Jugendkunstschule stellen noch bis Mitte Juni im Foyer der Stadtbibliothek Kreuztal aktuelle Arbeiten aus. Geschäftsführer Marc Baruth, Textilmeisterin Inge Zöller und Olaf n. Schwanke, der 1. Vorsitzende der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein (v.l.n.r.) möchten damit neugierig machen auf die vielseitigen Kursangebote der Institution. Foto: © Alexander Kiß

„Das wäre doch was – und das hatten wir noch nie“, schwärmte schon letztes Jahr Textilkünstlerin Inge Zöller von einer Ausstellung der Dozentinnen und Kunstpädagogen der hiesigen Jugendkunstschule. Und Kulturamts-Chef Holger Glasmachers war gleich Feuer und Flamme – und nicht nur, weil die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein im vergangenen Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feierte, sondern auch, weil die Diversität des aus zumeist akademisch ausgebildeten Künstlerinnen und Künstlern bestehenden Dozent:innenteams auch eine bunte Kunst im Foyer versprach. Nun sind ab sofort – die Stadtbibliothek ist ja unter Berücksichtigung der üblichen Hygieneregeln wieder zu besuchen – ein ausgewähltes Dutzend Arbeiten von sieben Kursleitenden noch bis zum 17. Juni 2021 zu sehen.
Nijole Schaffmeister zeigt eine glänzendgroße Arbeit in schwarzem Lack, und auch Lina Gebhardt stellt eine abstrakt-grafische Acrylmalerei aus, die mit den Verhältnissen bewegter Lineatur zur pastellgrauen Fläche spielt. Von Sabrina Barbara Diehl ist eine auf transparentem Papier ausgerollte Tapetenbahn zu sehen, auf der ungezählte Tierporträts in weichem Grafit ins Foyer blinzeln, vielleicht auch hinüber zu dem quadratischen Quartett kleinformatiger Ölmalereien Silke Krahs, die auch Tierköpfe in den Fokus

nimmt, die mit glänzenden Augen und fast surrealer Mimik punktgenau getroffen Charaktäre illustrieren. Textilmeisterin Inge Zöller zeigt ein leuchtend rot-oranges Beispiel handgewebter Köstlichkeit, das von der mit Naturkräutern gefärbten Schurwolle, über den gesponnen Faden bis zum fluffig-haptischen Endprodukt Teppich aus einer Künstlerinnenhand stammt. Geschäftsführer Marc Baruth stellt eine inszenierte fotografische Arbeit aus seinem Zyklus assoziativer, mythisch-stimmungsvoller Landschaften nach Rubensmotiven aus, und von Olaf Neopan Schwanke sind neben malerischen Beispielen in Acryl und Aquarell auch eine nagelneue Keramikfigur in expressiver Bewegung zu bestaunen. Die Ausstellung zeigt in ihren wenigen Beispielen schon die Bandbreite künstlerischer Aussagen, Techniken und Materialien, die von den Kursleitenden beherrscht und auch gelehrt werden – und macht sicher neugierig auf die auch in den Räumen der Stadtbibliothek stattfindenden Kreativkurse der Jugendkunstschule. Und wer die lokale Kunstszene in Zeiten pandemischer Einschränkungen mit Ankäufen unterstützen möchte, findet in der Ausstellung vielleicht seinen oder ihren Herzensgegenstand.

Jugendkunstschule und Corona

Unsere Kurse finden z.Zt. in je zwei Gruppen pro Kurs mit jeweils max. 5 Teilnehmenden statt. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist beim Betreten und Verlassen des Kursraums und in anderen Teilen des jeweiligen Gebäudes, in dem der Unterricht stattfindet, verpflichtend. Kinder und Jugendliche ab der 1. Klasse müssen auch auf ihrem Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen! Bitte weisen Sie bereits daheim Ihr Kind auf dieses Prozedere hin.

Die Sitzplätze sind mit 1,5 Meter Mindestabstand eingerichtet. Wir führen Teilnehmendenlisten in den Kursen und es werden je Kurs feste Sitzplätze zugeteilt um eine Nachverfolgbarkeit zu gewährleisten.

Nach Betreten des jeweiligen Kursraums müssen sich alle Teilnehmenden nacheinander gründlich die Hände waschen, bevor sie ihren Sitzplatz aufsuchen. Vor und nach jedem Kurs werden die Tische und gemeinsam genutztes Werkzeug durch unsere Dozent*innen desinfiziert. Wir sorgen für eine ausreichende Belüftung der Kursräume (alle 20 Minuten) und werden, wenn das Wetter es zulässt, auch häufiger draußen arbeiten.

Sollte Ihr Kind Grippe- oder Erkältungssymptome aufweisen, so darf es keinesfalls am Unterricht teilnehmen.

Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern,

wir freuen uns, euch und Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen!

Die Corona-Pandemie ging und geht auch an uns nicht spurlos vorbei und selbst wenn wir unsere Kurse durchführen dürfen, so ist es leider in den nächsten Monaten möglich, dass es zu Einschränkungen oder gar Kurs- oder Workshop-Absagen kommen kann, falls von Seiten der Landesregierung Nordrhein-Westfalen dementsprechende Richtlinien vorgelegt werden. Bitte informieren Sie sich daher telefonisch, per E-Mail oder auf unserer Facebook-Seite, ob der gewählte Kurs oder Workshop wie geplant stattfinden kann.

Hier auf unserer Homepage finden sich alle Informationen rund um unser umfangreiches Angebot. Ob wöchentlich stattfindende Kurse oder einmalige Workshops, ob spannende Angebote in der JungeKunstSchmiede in Freudenberg oder Mitmachaktionen in und um Siegen – wir sind sicher, da ist für alle angehenden Künstlerinnen und Künstler was dabei!

Auch im Museum für Gegenwartskunst gibt es jede Menge Angebote für Kinder und Jugendliche, oftmals durchgeführt von einigen unserer Dozentinnen.

Unser aktuelles Programmheft kann bei uns angefordert oder hier als PDF heruntergeladen werden.

Wir möchten auch noch darauf hinweisen, dass das unverbindliche „Schnuppern“ in allen stattfinden Kursen nach wie vor möglich ist! Bitte melden Sie Ihren Schnupperbesuch vorab bei der jeweiligen Kursleitung telefonisch an. Die Kontaktdaten finden Sie in der Rubrik „Über uns“.

Die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein e.V. gibt es auch auf Facebook! Dort finden Sie neben Hinweisen auf aktuelle Veranstaltungen auch Fotos und Berichte von Workshops, Kursen und Ausstellungen. Besucht uns dort doch auch einmal und hinterlasst uns ein „Gefällt mir“!

Bedanken möchten wir uns bei unseren Förderern und Unterstützern: Dem Kreis Siegen-Wittgenstein, dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, der Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen NRW e.V., den Kulturabteilungen der Stadt Siegen und der Stadt Hilchenbach und dem Kulturamt der Stadt Kreuztal.

Wir freuen uns auf Deinen/Ihren Besuch!

Das Team der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein e.V.

Unsere Förderer: