Mitmachen und Entdecken am Oberen Schloss

Eine Veranstaltung des Siegerlandmuseums in Kooperation mit der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein.

Die Anmeldung erfolgt beim Siegerlandmuseum telefonisch unter (0271) 23041-13 oder per E-Mail an siegerlandmuseum[at]siegen.de.

Was spukt denn da?
Wir drucken Schlossgespenster

Alter: 6–12 Jahre
Termin: Dienstag, 06.07.2021, 13–16 Uhr
Leitung: Olaf n. Schwanke

Materialkostenbeitrag: Euro 5,– (Barzahlung im Museum)
Kostenlose Teilnahme bei Vorlage eines Siegener Ausweises.

Anmeldung möglich im Zeitraum 15.06.–05.07.2021

Hui Buh, der kopflose Ritter oder die weiße Frau? Frankenstein oder ein Gerippe mit Betttuch überm Kopf? Wir überlegen uns, was so alles um Mitternacht im Schloss passieren kann – und zeichnen dann unsere Geistererscheinungen auf Papier, machen dann eine Druckvorlage auf extra Styrene-Kunststoff daraus, mit der wir dann gleich ein paar Bilder abdrucken können, für uns selbst, zum Tauschen oder als Geschenke für Mama, Papa und beste Freundinnen.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Siegen.

Wappen, Schild und Zier – edles Kupfer treiben wir

Alter: 8–14 Jahre
Termin: Dienstag, 13.07.2021, 13–16 Uhr
Leitung: Olaf n. Schwanke

Materialkostenbeitrag: Euro 5,– (Barzahlung im Museum)
Kostenlose Teilnahme bei Vorlage eines Siegener Ausweises.

Anmeldung möglich im Zeitraum 22.06.–12.07.2021

Blinkende Rüstungen, Schilde in verschiedenen Formen mit Hoheitstieren darauf: Drachen, Adler, Löwen und so, kennen wir von alten Bildern im Schloss – wollen wir im Ferienworkshop selbst entwerfen und mit echtem wertvollen Kupferblech als Relief herausarbeiten. Kupfertreiben nennt sich das, spenglern nannte man das früher. Wir haben dann schließlich ein eigenes Hoheitszeichen aus Edelmetall zum mit-nach-hause-nehmen, als Namensschild oder tolles Geschenk für unsere liebsten Menschen – und haben so nebenbei ein bisschen was über Heraldik (Wappenkunde) erfahren und können mitreden mit Prinz Eisenherz oder Lanzelot.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Siegen.

Mit Fürst Johann Moritz auf großer Fahrt

Alter: 6–12 Jahre
Termin: Dienstag, 20.07.2021, 10.30–12 Uhr
Leitung: Susanne Kern-Terheyden

Anmeldung möglich im Zeitraum 29.06.–19.07.2021

Fürst Johann Moritz segelte 1636 im Auftrag einer Handelsgesellschaft ohne GPS und anderer elektronischer Hilfsmittel von den Niederlanden nach Brasilien. Die Überfahrt dauerte 3 Monate. Was er so alles dabei erlebte und welche neuen Entdeckungen er und seine Begleiter machten, darüber wollen wir Seemannsgarn spinnen und Seemannsknoten erlernen.

Kostenfrei dank der freundlichen Unterstützung des Inner Wheel Clubs Siegen.

Kräuterei ist keine Hexerei

Alter: 8–14 Jahre
Termin: Donnerstag, 22.07.2021, 10.30–12 Uhr
Leitung: Simone Gobrecht und Susanne Kern-Terheyden

Anmeldung möglich im Zeitraum 01.07.–21.07.2021

Viele Pflanzen, die unscheinbar wachsen, sind mal Unkraut mal Heilkräuter oder auch auf dem Butterbrot sehr lecker. Wir wollen uns einige genauer ansehen, sie schmecken und etwas Leckeres daraus zu bereiten.

Kostenfrei dank der freundlichen Unterstützung des Inner Wheel Clubs Siegen.

Ich in Pelz und Purpur
Prächtige Selbstporträts aus Pastell

Alter: 6–14 Jahre
Termin: Dienstag, 27.07.2021, 13–16 Uhr
Leitung: Olaf n. Schwanke

Materialkostenbeitrag: Euro 5,– (Barzahlung im Museum)
Kostenlose Teilnahme bei Vorlage eines Siegener Ausweises.

Anmeldung möglich im Zeitraum 06.07.–26.07.2021

Du kennst die alten Bilder von Fürsten, Königinnen, Prinzessinnen und Rittern? Mit prächtigen Purpurpelzen, goldenen Ketten und tollen Hüten oder Helmen? Prima, denn genau so bunte Bilder wollen wir von uns selbst machen, hier am Schloss. Und malen uns als neue kleine HerrscherInnen des Siegener Schlosses. Mit Pastellkreiden, die man einfach mit den Fingern vermalen kann. Bunten Staub wirbeln wir auf, haben zum Schluss die Hände ganz voller Farbe und einen Riesenspaß beim Ausdenken der schönen Klamotten, die wir uns auf den Leib malen. Auf großem Papier, dass wir zum Schluss auch mit Haarfestiger besprühen müssen, damit uns das Bild nicht vom Papier fällt. Das wird ein fürstlicher Mal-Spaß, versprochen.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Siegen.

Eine Stadt entsteht

Alter: 6–10 Jahre
Termin: Donnerstag, 29.07.2021, 10.30–12 Uhr
Leitung: Renate Schuß

Anmeldung möglich im Zeitraum 08.07.–28.07.2021

Die Stadt Siegen sah nicht immer so aus, wie wir sie heute kennen. Ganz klein ging es auf dem Siegberg los. Er verändert stetig sein Gesicht, weil die Stadt immer weiter wächst. Manche Gebäude wurden umgebaut oder sogar abgerissen, sind durch Feuer und Kriege zerstört worden oder es entsteht etwas ganz Neues. Auf dieser spannenden Entdeckungsreise lernt ihr Siegen von klein auf kennen.

Kostenfrei dank der freundlichen Unterstützung des Inner Wheel Clubs Siegen.

Das Obere Schloss zu Siegen entdecken

Alter: 6–10 Jahre
Termin: Mittwoch, 04.08.2021, 10.30–12 Uhr
Leitung: Susanne Kern-Terheyden

Anmeldung möglich im Zeitraum 14.07.–03.08.2021

Das Obere Schloss in Siegen ist sehr alt. Aber es hat nicht immer so ausgesehen. Sicher habt ihr schon andere Burgen und Schlösser gesehen. Wir begeben uns hier auf Spurensuche nach Mauern und Türmen. Zum Abschluss wollen wir ein eigenes Schloss bauen. 

Kostenfrei dank der freundlichen Unterstützung des Inner Wheel Clubs Siegen.

Gips das Tier hier?
Schlossparktiere aus Stuck schnitzen

Alter: 8–14 Jahre
Termin: Dienstag, 10.08.2021, 13–16 Uhr
Leitung: Olaf n. Schwanke

Materialkostenbeitrag: Euro 5,– (Barzahlung im Museum)
Kostenlose Teilnahme bei Vorlage eines Siegener Ausweises.

Anmeldung möglich im Zeitraum 20.07.–09.08.2021

Was lebt im Schlosspark? Mäuse, Eichhörnchen, Eulen, was noch? Wir versuchen, aus Stuck – also aus dem Gips, aus dem in alten Schlössern schon mal die Treppenhäuser, die goldenen Schnörkel an der Decke und so sind – kleine Tiere zu schnitzen. Mit kleinen Messern oder Löffeln, oder Schraubenziehern oder einfach mit den Fingernägeln, oder Schleifpapier: Weiß und edel und einmalig. Dann haben wir eine kleine Gipsfigur zum Schönaussehen, zum Verschenken, zum stolz selbst-behalten und ins Regal zu stellen – unsere eigene Kunst-Skulptur. Vorsichtig müssen wir feilen und schnitzen und raspeln, damit nichts zerbricht. Und machen viel Dreck, aber wir arbeiten ja draußen, da macht sich der weiße Staub schnell aus dem selben 😉

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Siegen.